Der Freundschaftskreis unterwegs

Mai 2017 Martin Bartmann (1. Vorsitzender) berichtet:

Am 25.05.2017 brach der Freundschaftskreis Waldesch, mit einem Reisebus und 38 Mitgliedern zum Partnerschaftsbesuch nach Lucenay-lès-Aix im Burgund auf. Leider konnte uns unser langjähriges Mitglied und Busfahrer Hans Goray dieses Jahr nicht fahren. Aber er organisierte einen guten Ersatzfahrer: Dafür an dieser Stelle ein Herzliches Dankeschön an Hans und den Ersatzfahrer Michael. Auf halber Strecke wurde dann, bei strahlendem Sonnenschein, den Mitreisenden ein abwechslungsreicher Imbiss gereicht.

Tour2017 1Zwei Kilometer vor Lucenay war dann der letzte Stopp eingeplant. Dort trafen wir unsere 4 unerschrockenen Traktorfahrer wieder, die schon seit 7 Tagen unterwegs waren. Die Wiedersehensfreude war riesig und jeder wollte natürlich wissen wie die Fahrt gelaufen war. Bevor wir den Verkehr auf der engen Landstraße komplett zum erliegen brachten fuhren wir gemeinsam, im Konvoi aus Traktoren und Reisebus zum bekannten Treffpunkt an der Festhalle in Lucenay zu unseren Freunden.

Wir begrüßten uns herzlich und es wurde viel erzählt. Nach einer kleinen Französischen Stärkung wurden die recht kurzen Begrüßungsreden gehalten und die Gäste aus Waldesch in die Gastfamilien in Lucenay aufgeteilt. Den Abend verbrachte man dann in den Gastfamilien.

Weiterlesen --Der Freundschaftskreis unterwegs

Per Traktor nach Lucenay (Mai 2017)

2017 Traktorfahrer 500x250

Bericht: Willi Weisselberg, Mai 2017

Als wir im Jahr 2016 das 50 Jährige Bestehen der Deutsch-Französischen Partnerschaft zwischen Waldesch und Lucenay-lès-Aix in beiden Orten groß gefeiert haben, kam uns die Idee daß wir nicht immer einen Bus brauchen um nach Lucenay zu fahren. Diese Idee habe ich als 2. Vorsitzender mit 3 weiteren Personen weitergesponnen und ausgearbeitet.

Die Vorbereitungen sind nun abgeschlossen und so werden wir am 19. Mai um 9.00 Uhr von der „Haubach“ aus mit 4 Oldtimer-Traktoren starten. Unsere „Reiseroute“ wird dieselbe sein die wir 1996, zum 30 Jährigen Bestehen der Partnerschaft, mit 12 Läufern über Metz und Nancy in 3 Tagen und Nächten nach Lucenay gelaufen sind. Allerdings werden wir die 700 Km Strecke mit den Traktoren in 7 Tagesetappen bewältigen. Dabei sind die Etappen nicht streng nach Kilometern ausgelegt, sondern nach der Schönheit der Umgebung.

Die letzte Etappe, am 25. Mai, ist mit ca.120 km eine der längsten Tagesstrecken. Geplant ist an diesem Tag das wir ca. 1 Km vor Lucenay auf den Bus aus Waldesch, mit der restlichen Delegation des Freundschaftskreises, warten um zeitgleich um 18.00 Uhr zum Empfang in Lucenay einfahren zu können.

Wir freuen uns heute schon auf ein tolles Wochenende bei unseren Freunden in Lucenay.

Am Sonntagvormittag, den 28. Mai werden wir uns, nach der Verabschiedung von unseren Gastfamilien und Freunden, auf die Rückreise nach Waldesch begeben. Unser Ziel ist es am Pfingstsamstag zwischen 17.00 und 18.00 Uhr zur Waldescher Kirmes auf dem „Kirmesplatz“ einzutreffen um mit euch gemeinsam die Kirmes und eine tolle Fahrt nach Lucenay zu feiern.

Jetzt hoffen wir auf 3 Wochen schönes Wetter, wobei wir auch auf nicht so tolles Wetter eingestellt sind. Auf viele Waldescher die uns am 19. Mai um 9.00 Uhr an der „Haubach“ verabschieden. Und auf viele Freunde die uns am Pfingstsamstag auf der Waldescher Kirmes wieder begrüßen werden.

Euer Willi Weisselberg

Feiern mit Freunden in Lucenay

Choucroute17 600x500Fête de la choucroute 2017 - Lucenay (25.02.2017)

Ute Luxem 27. Februar 2017

Wie fast jedes Jahr, so war auch in diesem Jahr eine Abordnung des FSK Waldesch, der Einladung zum fête de la choucroute, gefolgt.

In Folge von 2 größeren Staus traf die Gruppe mit 2 Stunden Verspätung am Freitag, den 24. Februar 2017 in Lucenay ein. Mit einem landesüblichen Aperitif wurden wir im Haus der neuen Präsidentin der Jumelage (Freundschaftskreis in Lucenay), Corinne Venait, herzlich begrüßt. In den Gastfamilien wartete man bereits mit Leckereien aus der französischen Küche auf uns. Kurzweilig, bis Mitternacht verging dieser Abend und wir tauschten wurden Neuigkeiten und Grüße aus.

Am nächsten Morgen präparierte der französische Vorstand mit seinen Helfern den Festsaal für das am Abend stattfindende große Tanzfest, welche von der Jumelage ausgerichtet wurde.

Hübsch sah er aus, der mit fast 300 Stühlen bestückte "sale de fête"(Festsaal). Zum Abendessen gab es Sauerkraut und verschiedenen Würstchen, Fleisch und Kartoffeln. Und wie es in Frankreich üblich ist, folgten noch Käse und Dessert.Dazu mundete natürlich das importiere Bier aus Koblenz vorzüglich. Eine vierköpfige Band spielte zeitgenössische Musik und so wurde getanzt und gefeiert bis in die frühen Morgenstunden.

Gratulation Corinne, dein erstes "fête de la choucroute" (Sauerkrautfest) war gelungen, das sind unsere Worte, die wir nun nach Frankreich schicken.

Am Sonntag war dann genug Zeit um sich auszuruhen und den Tag im privaten Kreis zu verbringen. Leider hieß es am Montagmorgen wieder "au revoir", auf Wiedersehen bis zum Himmelfahrtswochenende in Mai.

Ja, im Mai geht es dann wieder ins Burgund nach Lucenay zum offiziellen Partnerschaftsbesuch in einer großen Gruppe mit dem Bus. Wir werden in den Gastfamilien untergebracht. Ein tolles Programm erwartet uns, das hat uns die Präsidentin Corinne bereits verraten.

Sind Sie interessiert, möchten Sie die französische Gastfreundschaft kennen lernen, wollen Sie im nächsten Jahr ihren Gastgeber ebenfalls unsere deutsche Gastfreundschaft zeigen, dann nehmen Sie bittte Kontakt mit uns auf:www.waldesch.com oder 02628/2002 Martin Bartmann.


 

Rapport annuel 2016 en langue française

2016 RapportPP300x420web15.02.2017

Voilà, ici le rapport annuel 2016 en langue française. Nous remercions notre président d'honneur Hans-Dieter Mangold pour son grand soutien. Il a pris la tâche de la traduction du rapport allemand.

Un grand MERCI à toi Hans - Dieter.

Hier ist der Jahresbericht 2016 in französischer Sprache. Wir danken unseren Ehrenvorsitzenden  Hans-Dieter Mangold für seine große Unterstützung.

Ein großes MERCI an dich Hans-Dieter.

downloadicon 200

2016 Rapport annuel
(à télécharger)

HinweisPfeilIci, vous pouvez
lire le rapport directement

Jahresbericht 2016

2016 Jahresbericht300x45001. Februar 2017

Wie allgemein üblich erstellt der Vorstand des Freundschaftskreises zu Beginn eines neuen Jahres, einen Bericht über die vereinrelevanten Geschehnisse des abgeschlossenen Jahres. Der Bericht dient nicht zuletzt der Information der Vereinsmitglieder. Auch soll dadurch ein breites Publikum über den Verein unterrichtet werden.

Mit einem Klick auf die nebenstehende "Titelseite", können Sie den

 

downloadicon 200

Bericht zum Herunterladen
(PDF-Format)

HinweisPfeilHier können Sie den Bericht
auch direkt am Gerät lesen (Klick)